Hero

SOFASTART INSIGHTS

Analyse und Interpretation von mehreren Millionen Datenpunkten auf Sofastart.

POWERED BY TALENTSCONNECT

Alle Insights entdecken
Insights

Warum gibt es Sofastart Insights?

Sofastart ist der führende Digitale Campus für Berufseinsteiger. Beim Launch war Sofastart zunächst nur eine normale digitale Messe. Die Verwandlung basiert wie alles bei Sofastart auf Daten, die wir analysieren und interpretieren. Sofastart ist kein Bauchgefühl, sondern ein Produkt mit täglich fortlaufenden Tests, Lernprozessen und Verbesserungen. Die Kunden lieben das und arbeiten selbst mit Daten.

Journey 1

SEARCH

Toni sitzt mit seinem Smartphone Hause auf dem Sofa und fragt sich wie es nach den Sommerferien weitergehen soll - er hat noch keinen Ausbildungsplatz.

Er ist gerade auf Instagram unterwegs – dort stößt er auf die digitalen Ausbildungsmesse Sofastart. Direkt am nächsten Tag findet ein Sofastart – Event statt, bei dem sich Ausbildungsunternehmen vorstellen. Er merkt sich das Event vor, um per E-Mail erinnert zu werden.

Journey 2

MATCH

Über die Erinnerungs-E-Mail gelangt Toni am nächsten Tag in die Lobby von Sofastart. Schnell findet er ein Unternehmen, das in direkter Nähe zu seinem Wohnort ausbildet.

Ein kurzes Teaser Video erklärt ihm, wie Sofastart funktioniert und ein Fragebogen hilft ihm bei der Orientierung, welcher Ausbildungsberuf zu ihm passt.

Journey 3

MATCH & INTERACT

Auf dem Messestand des Unternehmens ploppt direkt ein Chatfenster auf, das ihn anregt Fragen zu stellen.

"Ob die gut bezahlen?“, fragt er sich und stellt diese Frage im Chat. Er freut sich, schnell eine Antwort von Tina zu bekommen, sie ist gerade selber Azubine bei dem Unternehmen. Parallel schaut er sich die Profile von drei Ausbildungsberufen an. Besonders gut gefällt ihm die Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d) – da sind die Zukunftschancen sehr konkret beschrieben.

Journey 4

APPLY

Beim Klick auf "Bewerben" weiß Toni nicht wirklich, was ihn erwartet - er hat sich ja noch nie irgendwo beworben.

Er ist erleichtert, dass er erst mal nur seine Kontaktdaten abgeben muss – seine Dokumente kann er später nachreichen. Für das Anschreiben wird er später seine Eltern um Hilfe bitten. Das Kontaktformular ist in 30 Sekunden ausgefüllt und schon ist seine Bewerbung auf dem Weg.

Journey 5

SELECT & HIRE

Nach dem erfolgreichen Abschicken der Bewerbung ist Toni guter Dinge, dem Ausbildungsplatz zum 1.9. deutlich näher gekommen zu sein.

Besonders wichtig ist Toni, dass er zeitnah eine Antwort auf seine Bewerbung erhält und transparent gemacht wird, was die nächsten Schritte im Bewerbungsprozess sind. Der persönliche Kontakt im Chat hat ihn darin bestärkt, dass seine potentiellen Kollegen auch nett sind. Mit einem guten Gefühl verlässt Toni das Sofastart Event nach 7 Minuten.

Wer im Recruiting ohne Daten agiert, ist im kompletten Blindflug!

10 Zentrale Learnings für erfolgreiche digitale Events

#1 Learning für die Phase Search

Wer für die Kampagnen & digitalen Events selber mobile Kanäle nutzt, erreicht die Zielgruppe, da, wo sie ihre meiste Zeit verbringt - am Smartphone.

#2 Learning für die Phase Search

Wer bei Maßnahmen für Schüler auch die Zielgruppe Eltern + Lehrer als Multiplikatoren mit einplant, vergrößert seine Reichweite immens.

#3 Learning für die Phase Search

Wer bei der Ausgestaltung von Kampagnen unterschiedliche sprachliche und visuelle Ansprachen testet, holt das meiste aus dem Media Budget raus.

#4 Learning für die Phase Search

Wer die Zielgruppe schon im Vorfeld eines digitalen Events über bestehende Kanäle anspricht & zum „Vormerken“ anregt, gewinnt wertvolle Leads, denn 75% der Vorgemerkten kommen auch!

#5 Learning für die Phase Search

Wer ein erfolgreiches digitales Event plant, achtet auf die Uhrzeit. Bei der direkten Ansprache der Schüler, funktioniert unter der Woche am späten Nachmittag gut, wenn die Schüler zu Hause im WLAN sind. Bei der Kooperation mit Lehrern: unter der Woche Vormittags.

#6 Learning für die Phase Match

Wer audiovisuelle Inhalte mit Live-Charakter bereitstellt, gibt der Zielgruppe Schüler die optimale Orientierung in dem gewohnten medialen Modus. Authentische Videos müssen gar nicht so viel Arbeit sein!

#7 Learning für die Phase Match

Wer die aktuellen Azubis mit den Schülern chatten lässt, gibt ihnen die Chance ihre Fragen auf Augenhöhe loszuwerden - da fühlen sie sich besonders wohl.

#8 Learning für die Phase Match

Wer die Stellenausschreibung für Schüler mit entscheidungsrelevantem Content versieht - z.B. Zukunftschancen - gibt der Zielgruppe die optimale Orientierung und bereitet die Karriereentscheidung vor.

#9 Learning für die Phase Apply

Wer bei digitalen Events direkt und einfach Kontaktdaten oder sogar Bewerbungen einsammelt, für den lohnt sich das Event nachweislich.

#10 Learning für die Phase Apply

Wer für die mobile Bewerbung Hürden, wie Dokumentenuploads nicht abbaut, verliert wertvolle Interessenten.

Ein Auszug der Insights vom Digitalen Campus unserer Kunden.

4 von 5 Besucher

3 von 4 vorgemerkten Interessenten

Jeder sechste Besucher

7:15 Minuten 

2:10 Minuten

14% der Besucher 

50% der Besucher,

20% der Besucher,

Wonach fragen Schüler im Chat besonders häufig?

Auf diese Themen können Sie sich jetzt schon vorbereiten:

  • Vergütung
  • Schulabschluss
  • Ausbildungsart
  • Teilzeit-Möglichkeiten
  • Ausbildungsort/Berufsschule
  • Bewerbungsfrist
  • Tätigkeiten im Arbeitsalltag

Wie verhalten sich Berufseinsteiger auf der Suche nach dem perfekten Einstieg?

Wir haben gemeinsam mit unseren Kunden in dem Zeitraum 2013 bis 2020 mehrere hunderttausend Berufseinsteiger auf dem Weg in den perfekten Job begleitet und durften lernen, wie sie sich dabei digital verhalten. Dieses Wissen ist in Sofastart integriert.

Schüler suchen Orientierung.

Mehr als andere Zielgruppen setzen angehende Azubis sich mit dem Content auseinander.

  • Die durchschnittliche Verweildauer in unseren Karrierebereichen für die Zielgruppe Ausbildung ist mit dreieinhalb Minuten fast anderthalb Minuten länger als bei allen Zielgruppen (ca. 2 min).
  • Mit ca. 5 Seiten pro Session schauen sich angehende Azubis deutlich mehr Inhalte als alle anderen Zielgruppen (ca. 3 Seiten pro Session) an.
  • Die Absprungrate in unseren Karrierebereichen mit der Zielgruppe Schüler ist mit 20% niedriger als bei anderen Zielgruppen (durchschnittlich 26%)

Mobil unterwegs – immer und überall!

Onlineshopping, Instagram und Navigation – dafür greifen Schüler wie selbstverständlich zum Smartphone. Beim Bewerben sieht das immer noch anders aus!

  • 5,2 Stunden pro Tag, sind Schüler durchschnittlich mit dem Smartphone im Internet, das hat die Jugend-Digitalstudie 2019 zum Thema Internetnutzung (Postbank) gezeigt
  • In herkämmlichen Karrierebereichen für Schüler kommen zwar 45% der Nutzer, aber nur 23% der Bewerbungen über mobile Endgeräte.
  • Verpflichtende Dokumentenuploads im Bewerbungsformular und der Glaubenssatz "Mobil bewerben geht sowieso nicht" sorgen für hohe Abbruchquoten in der mobilen Bewerbung
  • Bei den Sofastart Events ist das anders: 50% der Nutzer und auch 50% der Bewerber kommen mobil!

Das erste Mal: Bewerben.

Wie ein Bewerbungsprozess funktioniert, wissen die Schüler oft noch nicht.

  • Viele Schüler öffnen das Bewerbungsformular, nur um zu prüfen, was sich dahinter verbirgt.
  • Einer unserer qualitativen Nutzertests hat ergeben, dass sich Kandidaten allgemein mehr Transparenz über die Schritte im Bewerbungsprozess wünschen.
  • Laut dem azubi.report 2019 (ausbildung.de) holen sich Schüler bei der Bewerbung Unterstützung von ihren Eltern, insbesondere beim Anschreiben.

Internet: the place to be

Als weltweit wichtigste Suchmaschine ist Google für die Generation Z die erste Anlaufstelle bei der Jobsuche.

  • In unseren Karrierebereichen für Schüler ist die organische Suche von Google for Jobs der stärkste Zubringerkanal für Kandidaten, die sich am Ende tatsächlich bewerben. Die organische Suche von Google ist kurz dahinter auf Platz drei.
  • Natürlich ist Google for Jobs auch für andere Zielgruppen relevant. Über alle Zielgruppen gesehen ist Google for Jobs der viertwichtigste Zubringerkanal. Vor allem für Kandidaten, die sich bewerben.
  • Laut Shell Jugendstudie 2019 suchen 71% der Jugendlichen mindestens einmal täglich online nach Informationen (allgemeiner Art, für Schule, Ausbildung oder Beruf oder über Politik und Gesellschaft)

Sofastart für eingestellte Azubis: So bleiben Sie nach Vertragsunterschrift in Kontakt

Zwischen Unterschrift des Ausbildungsvertrags und dem ersten Arbeitstag liegen oft viele Monate. Angehende Azubis haben in dieser Zeit viele Fragen und sind neugierig was sie erwartet. Wenn der Arbeitgeber hier regelmäßig im Kontakt bleibt, erhöht das die Bindung zwischen Azubi und Unternehmen und die Absprungrate wird massiv reduziert. Ein Sofastart-Event bietet für diesen Use Case als digitale Austauschplattform eine passende Lösung.

40% der eingestellten Azubis

70% der eingestellten Azubis

50% der Azubis

Über 9:00 Min verweilen

Durchschnittlich 40:00 Min

Besonders häufig fragen die angehenden Azubis nach

Melden Sie sich jetzt für den nächsten Insights Sofastart Workshop an und analysieren Sie die Daten mit uns gemeinsam!

Anmeldung Insights Workshop